Matthias Früh

Tanz

Neugierig auf Tanz? Hier findest du alles zu meinen Kursen, meinem Hintergrund und Texte, die viele Formen des aktuellen Tanzes und dessen Entwicklung erläutern. Willkommen!

Kampfkunst trifft Tanz - Diese Seminarreihe führt in verschiedene Kampfkünste ein und verbindet sie mit Tanz. Kampfkunst und Tanztraining/-improvisation inspirieren dabei wechselseitig. Zu Beginn der dreistündigen Workshops lernen Sie die jeweilige Kampfkunst kennen. Im zweiten Teil übertragen wir diese Prinzipien in Tanz und Ausdruck. Dadurch kann die Bewegung energetischer und der Körper flexibler werden. Die Kampfkunst wird spielerisch und der Tanz sendet die Energie in den Raum
Die Fortbildungen/Workshops sind für alle Niveaus offen und können auch einzeln besucht werden

Bilder ansehen

Contact Improvisation ist eine Duett-Tanzform. Improvisiert und in gegenseitigem Körperkontakt geht es um das Spiel der Kräfte miteinander, wie anlehnen, sich stützen, führen und folgen und sich gegenseitig Impulse geben. Dies ist das Alphabet für die gemeinsame Bewegung. Contact Improvisation schult die Reflexe und Koordination und ermöglicht die Durchlässigkeit des Körpers. Man kann auf eine unmittelbar körperliche Weise gegenseitig die „Fähigkeit zu antworten“ erleben („Response-Ability“, nannte das Bob Reese, mein erster Lehrer)

Film ansehen

Neuer Tanz/ Zeitgenössischer Tanz verbindet die Möglichkeiten Bewegungen festzulegen oder zu improvisieren, sich auszudrücken oder mit abstrakten Formen zu experimentieren. Diese Tanzform nimmt Anleihen vom Körper und Improvisations-Theater und von verschiedenen Kampfkünsten.

Tanzimprovisation bietet die Möglichkeit im Moment des Tanzens gleichzeitig seinen Tanz zu gestalten. Improvisation ist weitaus mehr als die Abwesenheit von festgelegten Bewegungen sondern braucht eine breites Spektrum an Fähigkeiten, sich zu entscheiden, nicht wertend selbst zu beobachten, sich in Haltungen und Zustände zu versetzen, die es ermöglichen, den Tanz geschehen zu lassen. Man ist gefordert die eigenen Bewegungsgewohnheiten, die in der Improvisation immer wieder in den Vordergrund drängen, zu hinterfragen und sich immer wieder auf neue Herausforderungen einzulassen, neue Lösungen zu finden oder gelassen scheitern zu lernen.

Tanzexperimente bieten die Möglichkeit sich kreativ herauszufordern. Es geht darum Tanzversuche zu zeigen und weniger fertige Produkte zu präsentieren. Das Suchen von Wegen ist wichtiger als das Ankommen an Zielen. Dies braucht eine offene Haltung, die auf der Basis differenzierter Wahrnehmung eine nicht wertende Perspektive einlädt. „Folge dem Fluss der Bewegung, aber beobachte bewusst, was passiert.“

Das Tanztraining stellt Körperarbeit, Contact Improvisation/ Partnering und Performance in den Mittelpunkt. Ziel ist in Improvisation und festgelegten Bewegungen neue und ungewohnte Möglichkeiten zu erforschen. Dies soll zu klaren Konzepten über Körper und Bewegung führen. Verschiedene Techniken aus Kampfkünsten ergänzen das mitunter schrille Bewegungsmaterial.

Contact JAM

Tanzwerk Bremen bietet einen Raum Sonntags von 19.30 bis 21.30 für Menschen mit Vorerfahrung Contact Improvisation ohne Anleitung zu tanzen, sich auszuprobieren und diese Tanzform zu erforschen. Kosten 3 €, immer Sonntags außer Ostersonntag, Pfingstsonntag und in den Weihnachtsferien.

Nach oben